Spiel, Spaß, Sport

Ab sofort ist der Spielplatz an der Sportplatzstraße wieder nutzbar. Am 03.05.2018 fand die offizielle Eröffnung der Anlage gegenüber der Mehrzweckhalle Ergolding statt. Erster Bürgermeister Andreas Strauß freut sich über das Ergebnis der Neugestaltung.

Im Jahre 1998 legte der Markt Ergolding den Spielplatz an der Sportplatzstraße erstmals an. Nach 20 Jahren war aufgrund der Abnutzung der noch vorhandenen Spielgeräte und dem fortgeschrittenen Verfall der Holzpalisaden eine Neuanlage unumgänglich. Die Gestaltung richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche ab einem Alter von acht Jahren. Dementsprechend entschied sich der Markt Ergolding auch für anspruchsvollere Spielgeräte von der Ernst Maier Spielplatzgeräte GmbH aus Altenmarkt an der Alz. Mit dieser Firma machte der Markt Ergolding bereits gute Erfahrungen beim Otfried-Preußler-Spielplatz, dessen Neueröffnung im Mai 2018 gefeiert werden konnte. An der Sportplatzstraße haben nun ein Bewegungsparcours, ein Kletterquader, zwei Hängematten und eine Sitzgruppe Platz gefunden. Zwei höhenversetzte Holzbalken dienen als Jugendsitzbänke. Die im Steinhaufen integrierte Rutsche blieb bestehen. Mit Hilfe von einem Wackelpfad und einer festmontierten Slack-Line kann man künftig an seinem Gleichgewicht feilen. Erster Bürgermeister Andreas Strauß wagte sich gleich an die beiden Geräte mit den anschließenden Worten „Da muss ich wohl noch ein bisschen trainieren“.

Die gesamte 1.700 m² große Fläche der Spielplatz-Anlage samt Gehweg entlang des Schinderbächleins wurde um bis zu 70 cm angehoben. Der Markt Ergolding beauftragte die Adolf und Michael Asenbauer GbR aus Ergolding mit der Rodung der starken und undurchsichtigen Bepflanzung entlang der Sportplatzstraße. Damit soll der bisher „versteckte“ Spielplatz künftig besser einsehbar sein. Ziel soll hierbei die Reduzierung des an dieser Stelle oftmals vorkommenden Vandalismus sein. Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit setzte der Ergoldinger Bauhof entlang der Sportplatzstraße einen ein Meter hohen Holzzaun.

Ralf Ringlstetter (Bauamtsleiter), Erster Bürgermeister Andreas Strauß, Michael Mayer (Bauamt)

Die Spielplatz-Neugestaltung rundet zudem das Areal des Metz-Weihers, dessen optische Aufwertung im vergangen Sommer vorgenommen wurde, ab. Die zahlreichen kräftig gewachsenen Bäume spenden viel Schatten, sodass ein weitgehend sonnengeschütztes Spielen möglich ist. Erster Bürgermeister Andreas Strauß zeigt seinen Stolz über die gelungene Arbeit der beteiligten Firmen.

Kommentar schreiben