ERGOMAR gehört zu Deutschlands besten Saunabädern

Sauna-Bund zeichnet Qualität mit Fünf-Sterne-Premium-Siegel aus Ergolding. Die Saunalandschaft im ERGOMAR Ergolding ist für weitere drei Jahre als Fünf-Sterne-Premium-Sauna vom Deutschen Sauna-Bund zertifiziert worden.

Damit gehört das ERGOMAR zum zweiten Mal in Folge zum Kreis der ausgezeichneten Saunabäder mit dem höchsten Qualitätssiegel des Branchenverbands. Am Montag hat das ERGOMAR die erfolgreiche Rezertifizierung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefeiert.

Im Dezember 2017 war die ERGOMAR-Sauna unangekündigt und anonym von einem unabhängigen Prüfer des Deutschen Sauna-Bundes unter die Lupe genommen worden. Bei diesem sogenannten Mystery-Check wurden die Betriebsführung und Qualitätskriterien wie Angebot, Ausstattung, Hygiene und Personal bewertet. Um das Zertifikat als 5-Sterne-Premium-Sauna zu bekommen, müssen konkret mehrere Sauna- und Warmlufträume sowie mindestens eine Sauna im Außenbereich, verschiedene Abkühlmöglichkeiten und ein Badebecken zur Verfügung stehen. Die Aufgüsse müssen gesundheitsorientiert und mit guter Wedeltechnik von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Weitere Vorgaben sind Wasserqualität, Sauberkeit, ein breites gastronomisches Angebot und Wellnessleistungen wie Massage oder Bewegungskurse. „Es freut uns sehr, das wir dem Mystery-Check bestanden haben und bis Ende Februar 2021 als Fünf-Sterne-Premium-Sauna zertifiziert sind“, sagte Christian Wuschek, Betriebsleiter des ERGOMAR. „Der Markt Ergolding legt großen Wert darauf, den Menschen vor Ort beste Lebensbedingungen zu bieten“, erklärte Bürgermeister Andreas Strauß. Das ERGOMAR sei entscheidend für ein attraktives Naherholungsangebot. „Die erneute Auszeichnung mit dem höchsten Sauna-Qualitätssiegel zeigt, wie gut die Verantwortlichen hier arbeiten. Darauf sind wir stolz.“

Die Saunalandschaft im ERGOMAR besteht aus einer Meditations-Sauna im asiatischen Stil (Temperatur um die 55 Grad Celsius, Luftfeuchte etwa 50 Prozent), einer Zirbensauna in rustikalem Alpenflair (Temperatur etwa 80 Grad), einer Solesauna (Temperatur um die 50 Grad mit Solevernebelung für die Pflege von Atemwegen und Haut), einer Sauna mit natürlich getrocknetem Keloholz, einem Saunablockhaus (Temperatur: 90 Grad) im

Außenbereich und einem Dampfbad (mit Zucker-, Salz- oder Honig-Peeling). Abkühlen können sich die Besucher in Duschen im Saunagarten, in einem Tauchbecken und einem Kneipp-Duschbecken. Zur Entspannung stehen mehrere Ruheräume und Plätze rund um den Kamin mit einem wärmenden Feuer bereit. Mit seinem Siegel in den Kategorien Classic, Selection und Premium gibt der Deutsche Sauna-Bund Orientierung zur Qualität von  Saunabädern. Von insgesamt rund 2350 Betrieben in Deutschland sind 135 in einer der drei Klassen zertifiziert. Das ERGOMAR gehört als 5-Sterne-Premium-Sauna zu den besten.

Kommentar schreiben